Das antirassistisches Stadionfest "Der Ball ist bunt"

 

Das antirassistische Stadionfest „Der Ball ist bunt“ (Bib) findet, mit nur zwei Jahren Pause, jährlich seit 2001 im Karl-Liebknecht-Stadion des SV Babelsberg 03 statt. Der Bib ist ein Zusammenschluss verschiedener Fanclubs des SV Babelsberg 03 sowie Soziokulturelle  Initiativen und freie Projekte der Stadt Potsdam und wird vom Kulturverein Blauweissbunt*Nulldrei e.V. getragen.

 

Der Bib ist mittlerweile zu einem kleinen Festival gewachsen und erstreckt sich über drei Tage. Das Festival wird im Wesentlich durch die drei Säulen Politik, Sport und Kultur getragen.

 

Das Fest versteht sich als Plattform zur Stärkung und Förderung des Antirassismus und des Antifaschismus in unserer Gesellschaft in Verbindung mit Sport und Kultur. Das zwanzigköpfige Orga-Team arbeitet ehrenamtlich und es wird kein Eintritt erhoben. Die Veranstaltung finanziert sich ausschließlich über den Verkauf von Getränken und Speisen sowie durch eine Anzahl von Unterstützern.

 

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei!

 

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Personen die sich sexistisch, homophob, rassistisch, oder mit rechtsradikalen Ansichten äußern, von der Veranstaltung zu entfernen. Weiterhin erhalten Personen keinen Eintritt, die rechte Modemarken, Logos oder Symbole tragen, ob als Textil, Körperschmuck oder Tattoo. Ausgeschlossen sind weiterhin alle Personen, die nach Ansicht und Erkenntnis der Veranstalter rechten Parteien, Initiativen oder Gruppierungen zuzuordnen sind. Jegliche Abwägung obliegt dem Veranstalter, ein Recht auf Teilnahme an der Veranstaltung besteht ausdrücklich nicht.

 

Informationen zum Roller Derby:

 

https://www.facebook.com/prussianfatcats/