15. Antirassistisches Stadionfest "Der Ball ist bunt"

 

Am Wochenende des 26. & 27. Mai 2017 jährt sich zum fünfzehnten Mal das antirassistische Stadionfest. „Der Ball ist bunt“ ist ein von verschiedenen Initiativen, Vereinen und Freunden des politischen Fußballs initiiertes Fest. Der traditionelle Veranstaltungsort ist die Heimspielstätte des SV Babelsberg 03, das Karl-Liebknecht-Stadion. Nachfolgend möchten wir Sie/euch über das Programm des Stadionfestes informieren:

 

Der Bib beginnt bereits am Freitag, dem 26. Mai, um 18:00 Uhr mit einer Roller und Rad-Demonstration unter dem Motto:

 

 „Rollen statt Prollen, G20 in Potsdam verhindert!“

 

...und ja, wir lieben Satire, wobei das Motto auch einen ernsthaften Hintergrund hat. Viele unserer Teilnehmer werden an dem Gegenprotest zum G20-Gipfel in Hamburg teilnehmen und wir werden auch Gelder zur Unterstützung der Protestbewegung sammeln. Teilnehmen können alle, die sich auf Rädern oder Rollen fortbewegen.

 

Die Route führt vom Karl-Liebknecht-Stadion zur Sporthalle auf dem Gelände des Berufsbildungszentrums Oberlin in der Steinstraße in Potsdam. Ab 19:00 Uhr findet hier ein Scrimmage der Roller Derby Abteilung des SV Babelsberg 03 statt.

 

Weitere Informationen zum Roller Derby:

 

https://www.facebook.com/prussianfatcats/

 

Am Rande des Scrimmage gibt es Musik vom Band, Bier, Grillwaren (auch vegetarisch!) und Sport auf Rollen. Im Anschluss findet die alljährlich zelebrierte Auslosung der Begegnungen des Fußballturniers des folgenden Samstags statt.

 

Samstag, 27. Mai 2017

 

Das eigentliche Stadionfest beginnt um 10:00 Uhr mit dem antirassistischen Fußballturnier mit ca. 30 Fanmannschaften aus verschiedenen Teilen der Republik und natürlich aus Potsdam und Brandenburg. Das Teilnehmerfeld reicht von gemischten Mannschaften, Flüchtlingsteams bis hin zu ambitionierten Fanteams.

 

Ab Mittag wird parallel das alljährlich stattfindende  Kinderturnier ausgetragen. Zudem erwartet die Besucher ein sehr umfangreiches Kinder- und Familienprogramm. Neben Kistenklettern, Kletterturm, Bogenschießen, Kinderschminken, Kett-Car-Really, Hüpfburg und einem Clown, findet auch eine Kinderbuchlesung und eine Filmvorführung im Filmzelt statt.

 

Da das antirassistische Stadionfest ein politisches Fest ist, werden verschiedene Initiativen entsprechende Infostände betreiben. Darüber hinaus werden die Ausstellungen „Strafraum Sachsen 2.0“ https://strafraum-sachsen.de

sowie die Ausstellung „Potsdamer Mitte neu denken“ gezeigt. Zu der Ausstellung „Strafraum Sachsen 2.0“ wird zudem noch ein entsprechender Vortrag von den Machern der Ausstellung gehalten.

 

Die Versorgung unserer Besucher ist international ausgerichtet. Wir bieten u.a. asiatisches, afrikanisches, orientalisches und natürlich auch deftiges europäisches Essen an. Zudem haben wir jede Menge Süßkram wie Kuchen oder Crepes im Angebot. Die Getränkeversorgung reicht von Bier, AFG und verschiedenen Mixgetränken bis hin zum politisch korrekten Mexikaner, dessen Erlös für die Kosten des schon besagten Gegenprotests beim G20 Gipfel in Hamburg gespendet wird.

 

Ab 18:00 Uhr beginnt dann auf der Festbühne das Musikprogramm. Den Abend eröffnet  die Rapperin Pyranja zusammen mit that f*ckin Sara. Den Höhepunkt des Abends bilden dann die Punkrocker von „Terrorgruppe“.

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenfrei!

 

Für aktuelle Informationen geht es hier zu den ..:: NEWS ::... Hintergrundinfos zum Programm oder zu den Bands gibt es ..:: HIER ::...