2019 jährt sich der Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zum hundertsten Male. Diesem Thema wollen wir uns mit einer Ausstellung zum Leben und Wirken Liebknechts in seinem Wahlkreis Potsdam-Spandau-Osthavelland widmen. Der Kurator Tobias Bank zeigt, in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Babelsberg 03 und Blauweissbunt*Nulldrei e.V., begleitend zum 17. antirassistischen Stadionfest „Der Ball ist bunt“,  seine Ausstellung im AWO Kulturhaus Babelsberg. Die Ausstellung wird voraussichtlich in der Zeit vom 13. bis 19. Mai zu sehen sein.

 

Am Donnerstag, dem 16. Mai erfolgt die offizielle Auftaktveranstaltung für den Bib 2019 in der Stadtteilkneipe NOWAWES am Babelsberger Kreisel. Der Abend beginnt mit einer Lesung (Infos folgen) gefolgt von der offiziellen Auslosung der Begegnungen des Fußballturniers am Samstag, dem 18. Mai 2019 im Karl-Liebknecht-Stadion.

 

Das Programm für den Freitag, den 17. Mai beginnt, wie schon in den letzten Jahren, mit einer Fahrraddemo, deren Motto noch offen ist aber der aktuellen politischen Lage angepasst sein wird. Die Demo führt die Teilnehmer direkt in die Sporthalle des Berufsbildungswerkes des Oberlinhauses in der Steinstraße. Hier findet am Abend ein Roller- Derby-Bout der Prussian Fat Cats gegen eine Berliner Auswahl statt.

 

Nach dem Scrimmage findet, wie beim Roller Derby üblich, die Afterbound bzw. Aftershowparty im Wohnprojekt- und Kulturprojekt U-24 statt. Hier wird Musik aufgelegt, das Tanzbein geschwungen und sich auf den kommenden Tag vorbereitet. Das #Uhland WohnundKulturprojekt befindet sich in der Uhlandstraße 24, in Potsdam-Babelsberg.

 

Den Höhepunkt des diesjährigen Bib 2019 bildet der Samstag, 18. Mai 2019 im Karl-Liebknecht-Stadion. Der Tag beginnt mit dem Fußballturnier der Erwachsenen sowie für Kinder und Jugendliche. Parallel zu dem Turnier findet ein großes Kinder und Familienprogramm statt. Angeboten wird u.a. Kistenklettern, Basteln, Graffitti-Workshop, Hüpfburgen u.v.m. Zudem präsentieren sich ca. 30 Infostände sowie jede Menge Stände mit Essen und Getränken aus aller Welt. Geplant ist außerdem auch eine Openair-Ausstellung sowie eine Tombola und Ponyreiten. (das Ponyreiten findet auf einem anderen Gelände statt)

 

Den kulturellen Höhepunkt bilden die Konzerte am Abend auf der großen Bühne und in diesem Jahr haben wir ein besonders tolles Lineup für euch gebucht. Den Abend eröffnet die wunderbare Ska-Punk-Band 100 Kilo Herz aus Leipzig, gefolgt von der allseits beliebten und geschätzten Punkband Johnny Wolga. Den Headliner des 17. antirassistischen Stadionfestes „Der Ball ist bunt“ bildet „Dritte Wahl“ und wir sind uns sicher, das wird der schweißtreibende Höhepunkt des Festivals.

 

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist übrigens frei!

 

Für alle, die dann erst richtig warm gelaufen sind, öffnet der Spartacus auf dem Gelände des alternativen Kulturzentrums Freiland ab 22:00 Uhr die Türen für die beliebte Aftershow-Party bis in den frühen Morgen.


Proteststaffel für Humanität und Solidarität - Kundgebung in Potsdam-Babelsberg

Die europäische Politik nimmt tausendfaches Sterben in Kauf, macht Flucht zu einem Verbrechen und verleumdet Seenotretter als kriminelle Handlanger der Schlepper. Wir wollen mit der Proteststaffel auf die dramatische Situation im Mittelmeer aufmerksam machen und protestieren gegen die tödliche Abschottungspolitik der EU.

Im Mittelpunkt steht das Fluchtboot aus dem Mittelmeer. Es verdeutlicht, wie viel Leid, Elend und Not die Menschen erlitten haben müssen, wenn sie ihr Leben und das Leben ihrer Kinder der Stabilität des Schlauchbootes anvertrauen. Es wurde für einen Fluchtversuch von Libyen nach Europa eingesetzt. Verzweifelte Menschen riskierten in diesem Stück Gummi ihr Leben und das Leben ihrer Kinder um dem Schrecken der Lager in Libyen über das offene Meer zu entkommen. Ihr Boot wurde von der durch die EU finanzierten, sogenannten libyschen Küstenwache abgefangen und unter europäischer Koordination aus internationalen Gewässern nach Libyen zurückgebracht. Ob die Menschen mit anderen Booten die Flucht geschafft haben, noch in Libyen oder tot sind, werden wir nie erfahren.

 

Zusammen mit dem Fluchtboot wird ein Transparent ausgerollt. Alle Menschen unserer Stadt sind aufgerufen mit ihrer Unterschrift auf dem Transparent ein Zeichen gegen die unmenschliche Abschottungspolitik der EU und deren tödlichen Folgen zu setzen.

Das signierte Transparent wird zusammen mit dem Schlauchboot auf einer vorgeplanten Route für Humanität und Solidarität von Tag zu Tag in verschiedene Städte transportiert. Potsdam ist die vorletzte der 15 Städte in Deutschland an denen die Proteststaffel Halt macht.

 

Wir fordern sichere Fluchtwege, Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine humanitäre Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder auf der Flucht sind. Wir fordern einen Notfallplan für Geflüchtete, die Möglichkeit der freiwilligen zusätzlichen Aufnahme von Schutzsuchenden in Städten und Gemeinden, die sich zu Sicheren Häfen erklärt haben, Landesaufnahmeprogramme für aus Seenot gerettete Menschen und keine Rückführung nach Libyen.

 

Los geht es am 18. Mai um 14:00 am Fanprojekt Babelsberg. Von dort tragen wir das Boot gemeinsam ins Karl-Liebknecht-Stadion zum Antirassistischem Stadionfest der Ball ist bunt. Wir freuen uns auf eure Unterstützung beim Tragen und um unsere Forderungen an die Europäische Union und die Bundesregierung zum Ausdruck zu bringen.

 

Startzeitpunkt: Samstag, 18. Mai 2019 - 14:00

Startort: Fanprojekt Babelsberg, Rudolf-Breitscheid-Str. 19, 14482 Potsdam

Und danach: Antirassistisches Stadionfest Der Ball ist bunt (https://www.derballistbunt.de/) im Karl-Liebknecht-Stadion


Ausstellung: Liebknechts Wirken in Potsdam, Spandau und dem Osthavelland

 

 

 

 

 

 

Der 100. Todestag der Ermordung von Karl Liebknecht im Januar 2019 ist Anlass genug, um sich mit dem Politiker, Revolutionär und Antimilitaristen Karl Liebknecht zu beschäftigen. Vom 13. bis 19. Mai zeigt Blauweissbunt*Nulldrei e.V. in Kooperation mit Babelsberg 03 im Kulturhaus Babelsberg, nahe des nach Liebknecht benannten Stadions, daher die Ausstellung „Karl Liebknecht in Zeit und Bild“ von Tobias Bank, die sich vor allem mit dem Wirken Liebknechts in seinem Wahlkreis Potsdam-Spandau-Osthavelland beschäftigt. Die Ausstellung ist Teil des 17. Antirassistischen Stadionfestes  „Der Ball ist bunt“ und markiert den Beginn des diesjährigen „Bib“. Zur Ausstellungseröffnung am Montag, dem 13. Mai, um 19:00 Uhr, möchten wir Sie und Euch hiermit herzlichen einladen. 

 

Tobias Bank ist 33 Jahre alt und im Land Brandenburg zu Hause. Er hat Politik- und Verwaltung, General History und Zeitgeschichte studiert. Als Historiker gestaltet er regelmäßig Ausstellungen zur Geschichte der DDR, publiziert in Jahrbüchern und Broschüren und recherchiert zu Opfern des Faschismus. Seit über 20 Jahren sammelt er Orden und Ehrenzeichen aus der DDR und Flugblätter aus der Geschichte der Arbeiterbewegung.

Weiter Infos dazu unter www.tobiasbank.de


Lesung und Auslosung am 16. Mai im NOWAWES

Nachdem am 13. Mai der Bib 2019 mit der Ausstellung über Karl Liebknecht eröffnet wurde, geht das Programm am Donnerstag, dem 16. Mai in der Wohngebietsgaststätte NOWAWES in die nächste Runde. 

 

Wir beginnen den Abend mit einer Lesung des Autors Philipp Böhm aus seinem Buch "Schellenmann" live im NOWAWES. Das im Verbrecher Verlag erschienene Buch »Schellenmann« schildert das Aufwachsen zwischen Fabrikarbeit, Lethargie und dem Gefühl der Unzugehörigkeit. Philipp Böhms sehr eigene Sprache und liebevolle Erzählweise entwickeln einen mitreißenden Sog und lassen die Leser* innen nicht mehr los. Infos zum Buch: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/969

 

Nach der Lesung erfolgt die traditionelle Auslosung der Begegnungen für das Fußballturnier des Festes am 18. Mai im Karl-Liebknecht-Stadion. Unsere Besucher können sich hier ganz sicher auf eine amüsant inszenierte Auslosung freuen. 

 

Die Wohngebietsgaststätte NOWAWES befindet sich am ominösen Kreisel und ist unter der Adresse Großbeerenstraße 5, 14482 Potsdam zu finden. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei. (Hinweis: es handelt sich beim NOWAWES um eine Raucherkneipe)


Raddemo, Scrimmage & Afterboutparty am 17. Mai

Fotos: Archivaufnahmen

Das dritte Jahr in Folge sind am Freitag vom "Ball ist bunt" auch die Rollen bunt. Das Roller Derby-Team des SV Babelsberg 03 spielt in der Oberlinhalle gegen das C-Team aus Berlin - die Freundschaftsspiele, genannt Scrimmage, sind ein beliebter Bestandteil des antirassistischen Stadionfestes geworden und das kommt nicht von ungefähr: Während der Ball dort vergeblich gesucht wird, fahren die "Prussian Fat Cats" ein spannendes Spiel, Stimmung auf den Rängen, vegane Verpflegung, kühle Getränke u.v.m. auf.

 

Den Weg vom Stadion zur Halle legen wir, wie schon in den letzten zwei Jahren mit einer rollenden Fahrrad-Demo zurück, damit sich niemand verläuft. Informationen zur Fahrraddemo erhaltet ihr hier in Kürze.

 

Nicht fehlen darf die stets legendäre Aftershow aka Afterboutparty nach der Begegnung im Wohn- und Kulturprojekt Uhlandstraße 24 in Babelsberg: wie von Derby-Partys gewohnt Eintritt auf Soli-Basis und tanzbare Musik von den DJ*anes die ganze Nacht, um die Beinmuskeln aufzulockern und sich auf den nächsten Tag schon einzustimmen.

 

Fahrraddemo: Infos folgen

 

Scrimmage: Sporthalle im Berufsbildungszentrum Oberlin, Steinstraße 80/82/84, 14480 Potsdam, Beginn ca. 19:00 Uhr

 

Afterboutparty: Wohnprojekt Uhlandstraße , Uhlandstraße 24, 14482 Potsdam, Beginn ab ca. 21:00 Uhr

Fotos: Archivaufnahmen


Aftershowparty im Spartacus am 18. Mai

Die Legendäre Aftershowparty findet nun schon zum zweiten Mal, direkt im Anschluß an die Konzerte des Bib im Karl-Liebknecht-Stadion, im Spartacus auf dem Gelände des alternativen Kulturzentrums Freiland statt. Wer also nach den Konzerten im Karli noch das Tanzbein schwingen möchte, sollte sich nach dem Verklingen des letzten Tons auf der Bib-Bühne auf den Weg machen. Die Party beginnt um 22 Uhr und bietet neben einer tollen Location und coolen Drinks  abwechslungsreiche Musik von:

 

DJ'nes QueerBeat (Querbeet, 80er, [dumpstered] trash) 

Dr. Snidizzle "Summer of 69 + X"

Eddie Baader Future Discotheque

 

Der Eintritt erfolgt gegen Spende. Der Spartacus befindet sich in der Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam

 

Es gelten folgende Grundsätze:

no racism, no sexism, no lookism, no homophobie, no discussion


DIE LINKE unterstützt den Bib 2019

Der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. der Partei Die Linke unterstützt auch in diesem Jahr das 17. antirassistische Stadionfest "Der Ball ist bunt" mit einer Spende in Höhe von 700 €. Bei der Scheckübergabe am Rande des Heimspiels gegen Union Fürstenwalde überreichten Isabelle Vandré, Katharina Dahme und Norbert Müller von Die Linke den symbolischen Scheck. Wir bedanken uns sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung!


Fahrrad- und Rollerdemo am 17. Mai

Mit euch gemeinsam möchten wir als Auftakt zum diesjährigen antirassistischen Stadionfest in Babelsberg am Freitag, dem 17. Mai eine Fahrraddemonstration in der Innenstadt starten. Kommt deshalb, um 16 Uhr zum Nauener Tor! Auf der Route zeigen wir euch, wo sich in Potsdam AfD und Co momentan noch ungestört treffen und arbeiten.

 

Lasst uns den Rassisten gemeinsam die Suppe versalzen!

 

Wenn ihr kein Fahrrad fahren wollt oder könnt, kommt um 17 Uhr zum Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion mit euren Skateboards, Rollschuhen oder sonstigen Rollgeräten, von dort geht es genauso antifaschistische weiter zur Turnhalle in welcher das Rollerderbymatch stattfindet. 



Das war der Bib 2018:Ausstellung und Lesung beim Bib 2018

Lesung und Ausstellung beim Bib 2018

Das antirassistische Stadionfest "Der Ball ist bunt" ist auch ein politisches Fest. Daher versuchen die Macher des Festes auch immer wieder politische Programmpunkte zu integrieren. In diesem Jahr wird die Ausstellung "Flucht, Migration und Fußball" des Kölner Fanprojekts zu sehen sein. Die Ausstellung trifft genau den richtigen Nerv für unser Fest und wird es sicher auch bereichern. Die Ausstellung wurde ermöglicht durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung

 

Zudem werden wir eine moderierte Lesung mit der Möglichkeit der Diskussion mit dem prämierten Buchautor und politischen Sportjournalisten Ronny Blaschke durchführen. Dieser Programmpunkt findet auf der großen Bühne statt und beginnt um 14:00 Uhr. Unterstützt wird die Lesung durch die Heinrich-Böll-Stiftung

Unterstützung von Die Linke

Am Rande des 4:2-Erfolgs gegen Lok Leipzig, am Mittwoch, dem 25.04. überreichten Katharina Dahme und MdB Norbert Müller (Die Linke) einen symbolischen Scheck in Höhe von 750€ zur Unterstützung des diesjährigen antirassistischen Stadionfestes "Der Ball ist bunt". Das Geld stammt vom Verein der Bundestagsfraktion Die Linke e.V. und wird für die Ausrichtung des Kinderturniers und des Bühnenprogramms verwendet. Norbert Müller wird zudem den Betrag aus privaten Mitteln auf 1.000€ aufrunden. Die Freude über die Zuwendung war augenscheinlich sehr groß und so bedanken wir uns sehr herzlich für die Unterstützung von Die Linke!

Kinder- und Familienprogramm auf dem Bib 2018

Am Samstag, dem 05. Mai beginnt das antirassistische Stadionfest mit dem großen Fußballturnier der Freizeitteams sowie das traditionelle Kinderturnier. Für Kinder und Familien werden wir zudem ein umfangreiches Programm anbieten. Euch erwarten zwei Hüpfburgen, Kistenklettern, eine Bastelstraße, ein Graffiti-Workshop, ein Clown, das Kinderfilmzelt, Kinderschminken sowie jede Menge leckeres Essen, wie Crêpes oder Waffeln. Das Kinder und Familienprogramm beginn ab 13:00 Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

ZSK und The Zips auf der Bühne

Wir freuen uns auf zwei tolle Bands beim antirassistischen Stadionfest "Der Ball ist bunt" 2018. 

 

Als Headliner für diesen Abend konnten wie die Berliner Punkband *ZSK* verpflichten. *ZSK* ist bekannt für einen kraftvollen aber dennoch melodiösen Punkrock, mit eindeutig politischen Texten und passen somit ganz wunderbar zu dem politischen Anspruch des antirassistischen Stadionfestes "Der Ball ist bunt".

http://www.skatepunks.de

https://www.facebook.com/ZSKBerlin/?ref=br_rs

 

Den musikalischen Abend des Bib eröffnen die schottischen Punkrocker "The Zips". Die Band dürfte vielen Babelsbergern schon ein Begriff sein, hatten The Zips doch schon verschiedene Gigs in Potsdam und Berlin gespielt. In besonderer Erinnerung blieb hier sicher das Konzert in der Babelsberger Gartensparte. 

http://www.thezips.co.uk

https://www.facebook.com/thezipsuk/

 

Wir freuen uns auf einen turbulenten Abend beim Bib 2018!

 


Wir freuen uns auf euch...!

Liebe Freunde!

Der Termin für das antirassistische Stadionfest "Der Ball ist bunt" für 2018 steht fest. Das 16. antirassistische Stadionfest beginnt am Freitag, dem 04. Mai 2018 mit einer Fahrraddemo unter dem Motto "Nazitreffs verhindern, überall!". Im Anschluss findet in der Sporthalle des Oberlinhauses ein Scrimmage der Prussion Fat Cats gegen Roller Derby Berlin statt. Die legendäre Auslosung der Begegnungen für das Turnier am Samstag erfolgt im Anschluss.

 

Das eigentliche Stadionfest beginnt um 10:00 Uhr mit dem antirassistischen Fußballturnier mit ca. 25 Fanmannschaften aus verschiedenen Teilen der Republik und natürlich aus Potsdam und Brandenburg. Das Teilnehmerfeld reicht von gemischten Teams, bis hin zu ambitionierten Fanteams. Ab Mittag wird parallel das alljährlich stattfindende  Kinderturnier ausgetragen. 

 

Zudem erwartet die Besucher ein sehr umfangreiches Kinder- und Familienprogramm. Neben Kistenklettern, Kletterturm, Kinderschminken, Hüpfburg, Bastelstraße und einem Clown, findet auch ein Graffiti-Workshop statt.

 

Da das antirassistische Stadionfest ein politisches Fest ist, daher werden verschiedene Initiativen entsprechende Infostände betreiben. Darüber hinaus wird die Ausstellung „Flucht-Migration-Fußball“ vom Fanprojekt des 1. FC Köln gezeigt. Von 14:00 bis 15:00 Uhr findet eine Lesung mit dem Journalisten und Buchautoren Ronny Blaschke auf der Bühne des Festgeländes statt.

 

Die Versorgung unserer Besucher ist international ausgerichtet. Wir bieten u.a. asiatisches, afrikanisches, orientalisches und natürlich auch deftiges europäisches Essen an. Zudem haben wir jede Menge Süßkram wie Kuchen oder Crepes im Angebot. Die Getränkeversorgung reicht von Bier & AFG bis hin zu verschiedenen Mixgetränken. 

 

Ab 18:00 Uhr beginnt dann auf der Festbühne das Musikprogramm. Den Abend eröffnen "The Zips" aus Glasgow Oldschool-Punk) Den Höhepunkt des Abends bilden dann die Punkrocker von „ZSK“.

 

Ab 23 Uhr erwartet euch dann die Crew vom Spartakus des Kulturzentrums Freiland zur Aftershowparty mit Musik aus den 70ern, 80gern, 90gern und Schlager.

 

Ihr dürft davon ausgehen, dass "Der Ball ist bunt" auch 2018 legendär wird!


Das war der Bib 2017

Am heutigen frühen Abend startete das 15. antirassistische Stadionfest "Der Ball ist bunt" mit der lange angekündigten Roller- und Rad-Demo durch Babelsberg. Zur Freude der Veranstalter nahmen deutlich mehr Menschen an der Demo teil, als erwartet.

 

Pünktlich zum Beginn des Scrimmages unserer Prussian Fat Cats gegen die Berlin Roller Girls traf der Tross an der Halle ein. Das erste offizielle Scrimmage unserer Roller Derbys zog ordentlich Publikum an und dementsprechend laut unterstützen die Fans der beiden Teams ihre Spielerinnen. Die Partie konnten die Prussian Fat Cats in einem Herzschlagfinale knapp für sich entscheiden. 

 

Im Anschluss fand die traditionelle Auslosung der Begegnungen des morgigen Fußballturniers statt. Die Auslosung hielt als dann noch eine Überraschung parat. Entgegen der Gewohnheit der letzten Jahre, übernahm erstmals eine Frau die Rolle der Losfee. Unsere allseits beliebte und bewunderte Anne übernahm die Auslosung für den "Bunten Ball 2017".

 

Schon morgen, um 10:00 Uhr beginnt das offizielle Stadionfest mit jeder Menge Fußball, einem fetten Kinder- und Familienprogramm, Ausstellungen, Vorträgen und toller Livemusik auf der Bühne.

 

Wir freuen uns auch euch!

 

 


XV. Antirassistisches Stadionfest


Die Bühne steht bereits...

Die Bühne steht bereits und in zwei Tagen geht es schon mit der Roller- und Rad-Demo sowie dem Scrimmage zwischen unseren Prussian Fat Cats  und den Berlin Roller Girls los.

 

Am Samstag erwarten euch neben einem großartigen Familien- und Kinderprogramm, viel Fußball, Ausstellungen und Vorträge auch gute Livemusik auf der Bühne. Den Abend eröffnet Pyranja und that f*cking Sara um dann den Staffelstab an die Punkrocker von Terrorgruppe zu übergeben. Kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt sind selbstredend im Angebot. Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

Roller und Rad-Demo • ROLLEN STATT PROLLEN, G20 IN POTSDAM VERHINDERT!

Roller und Rad-Demo zum Auftakt des

antirassistischen Stadionfestes „Der Ball ist bunt“

 

ROLLEN STATT PROLLEN, G20 IN POTSDAM VERHINDERT!

 

Auf den ersten Blick löst das Motto der Roller- und Rad-Demo vielleicht etwas Verwirrung aus, doch eigentlich ist das alles vollkommen logisch.

 

Das 15. antirassistische Stadionfest „Der Ball ist bunt“ startet am Freitag, dem 26. Mai, um 18:00 Uhr vom Karl-Liebknecht-Stadion mit einer rollenden und radelnden Demo und endet in den frühen Morgenstunden des Sonntag irgendwo in Babelsberg. Dazwischen gibt’s aber noch eine ganze Menge zu erleben. Den Auftakt macht besagte Demo. Teilnehmen kann jede und jeder, der oder die sich auf Rollen oder Rädern fortbewegt. Seien es Fahrräder, Rollschuhe, Inliner, Roller, Skate- oder Longboards – erlaubt ist was rollt.


Ziel ist die Sporthalle des BBW Oberlin. Dort erwartet euch dann ein Scrimmage der Prussian Fat Cats - Roller Derby Potsdam gegen die Berlin Rollergirls. Für Bier, Musik und lecker Essen ist natürlich gesorgt.

 

„Der Ball ist bunt“ ist ein Fest mit politischem Anspruch. Und so wird sich auch das Stadionfest dieses Jahr den zahlreichen Gegenprotestbewegungen zum G20 Gipfel im Juli in Hamburg verschreiben. Um das Notwendige mit dem Angenehmen zu verbinden, wird es an einem der vielen Marktstände Soli-Mexikaner zu Preisen geben, mit denen sicherlich keine Mauern gebaut werden können. Zumindest nicht außerhalb von Hamburg.

 

Doch wir wollen unserem Protest auch abseits des eigenen Rahmens, und lautstark auf der Straße Luft machen, denn der G20 Gipfel ist nicht nur ein Treffen verschiedener Staatspräsident*innen, die nach kapitalistischer Manier das Bärenfell unter sich aufteilen wollen. Es ist auch das Gipfeltreffen einiger Rassist*innen, Faschist*innen und homophoben Staatsoberhäuptern. Wir möchten mit unserer Demo ein Zeichen gegen „Prolls“ im Staatsdienst setzen. Diese weltweite Entwicklung finden wir beängstigend!

 

Bei der Wahl der gastgebenden Städte hätte es im Prinzip jeden treffen können. Wir gehen daher davon aus, dass auch Potsdam Opfer der G20 Organisator*innen hätte werden können. Oder andersherum? Denn nicht ohne Grund ist ein Großteil der Einwohner*innen Potsdams für die ablehnende Haltung gegenüber politischen Brandstifter*innen bekannt und gefürchtet. Wir sind davon überzeugt, dass aus diesem Grund der Kelch an uns vorüber ging. Nun ist es an Hamburg, sich die Tugenden der Potsdamer Schule anzueignen.

 

Deswegen sei all unseren Hamburger Freundinnen* und Freunden* unsere Solidarität gewiss! Viele Potsdamer*innen werden euch in jeder erdenklichen Art und Weise am Wochenende des 07. bis 09. Juli unterstützen.

 

Herzlich willkomen zum Erwachsenenturnier!

Bis zehn Uhr müssen sich alle Teams am SprecherTURM beim sympathischen Moderationsteam Vera und Arndt gemeldet haben. Und wie immer gilt: wer mitspielen will, muss auch aufräumen... oder irgend eine andere Aufgaben übernehmen. Einige backen Kuchen, andere halten die Kids auf der Hüpfburg in Schach oder bereiten Mojito zu. Doch das Team Fachbereich 21 sticht heraus und hat angekündigt, bis zum Stadionfest auf der Sandscholle eine Grundschule errichten zu wollen. Niemand mag Fachbereich 21. Auch zwei Teams von jungen Geflüchteten werden antreten und dort mit den Mannschaften der Elterngeneration wie der Titelverteidiger Westkurve oder Stehplatz Ermäßigt oder gar der gefürchteten Seniorenbrigade Concordia Nowawes die Töppen kreuzen. Mit dem Rollator aufs Spielfeld - das gibt´s nur beim Bunten Ball. Sport frei!

Das Turnier findet in sechs Fünfergruppen à 10 Minuten und ab dem Achtelfinale im K.O.-Modus statt.

 

Wer nimmt teil?

Juventus (Hamburg), Türkiyemspor Freizeitteam, Sektion Nord, Team Concordia „The Future“,Roter Stern Babelsberg, Team Champions ohne Grenzen, FI´99 and friends, Planeta Goal, Viva Con Agua, Solo Ultra Dresden, Scortesi / Gay Skins, BSG Bohemians Nowawes 09 (Berlin), Eintracht Frankfurter Tor, Dörti65, OSC Torpedo Übergang, La Coppola, Risiko Team, Projekthaus Babelsberg, Okev, Fachbereich 21 - Der Fachbereich des Grauens, LR Archiv, Westkurve (Titelverteidiger), Welcome United UmF, Concordia (Very) Old Stars, Rhoter Rhombus, FC Bier Hol´n, Stehplatz Ermäßigt, Die Freien Radikalen (Freie Schule), Welkáwes 03 (Berlin)

 

 

 

 

0 Kommentare



"Der Ball ist bunt" • 16. bis 18. Mai 2019
Karl-Liebknecht-Stadion Potsdam-Babelsberg